.
 
     
.
 
    PROFIL LEISTUNGEN MANDANTEN REFERENZEN PRESSE KARRIERE KONTAKT IMPRESSUM

English    




 

                                                                     MERGERS & ACQUISITIONS   
                                                                 


 
Leistungen

Mergers & Acquisitions

M&A in Sondersituationen

    Übersicht

    Besonderheiten beim Unternehmensverkauf

    Besonderheiten beim Unternehmenskauf

Finanzielle Restrukturierungen

 
 

M&A in Sondersituationen - Besonderheiten beim Unternehmensverkauf

Standardisierte M&A-Verkaufsprozesse sind aus einer Vielzahl von Gründen nicht auf Unternehmens-
verkäufe aus der Krise oder Insolvenz übertragbar. Sie stellen den M&A-Berater regelmäßig vor erhöhte
Herausforderungen bei seiner Aufgabe, den realisierbaren Wert für den Verkäufer zu maximieren.

So führen hoher Zeitdruck verbunden mit einer intransparenten und sich permanent verschlechternden Unternehmenssituation zu einer erschwerten Ausgangssituation bei einem Unternehmensverkauf. Der M&A-Berater muss in der verfügbaren Zeit das beste Resultat erzielen und bei der Entwicklung eines Bieterwettbewerbs seine Strategie permanent an die jeweiligen Umstände anpassen.

Bei Unternehmensverkäufen aus der Krise treten regelmäßig Interessenkonflikte zwischen Anteils-
eignern, verschiedenen Fremdkapitalgebern, Management und weiteren Beteiligten auf. Der M&A-
Berater muss die unterschiedlichen Interessen sämtlicher Beteiligten kennen und einbeziehen, um
bei der Verkaufsstrategie einen Konsens zwischen den einzelnen Stakeholdern erzielen zu können.
Im weiteren Verlauf des Verkaufsprozesses gilt es, die Erwartungshaltung der beteiligten Parteien sorgfältig und faktenorientiert zu steuern.

Bei Verkaufstransaktionen aus der Insolvenz ist die Kenntnis der insolvenzrechtlichen Rahmen-
bedingungen und Besonderheiten unabdingbar. Nur wenn der M&A-Berater über dieses Wissen
und entsprechende Transaktionserfahrung verfügt, ist eine effektive und reibungslose Zusammen-
arbeit mit dem eingesetzten Insolvenzverwalter möglich.

weiter    

© Sigma Corporate Finance, 2014